Meisterbetrieb    -    Restaurator des Handwerks    -    Velux geschulter Betrieb    -    Meisterhaft***

Holzbau HuberGmbH & Co.KG
Holzbau HuberGmbH & Co.KG
 

       Startseiteüber unsLeistungen/ Referenzen/ BilderKontakt/ AnfahrtAnleitungenImpressumPartner FirmenDatenschutzhinweise

Lüften

Richtiges Lüften

Durch die Lüftung soll die feuchte Innenluft durch trockene Außenluft ersetzt werden. Am besten stellen Sie dafür mehrmals täglich Durchzug her, indem Sie die Fenster für 5-10 Minuten weit öffnen. Kipplüftung ist nicht zu empfehlen, denn ein kompletter Luftaustausch benötigt dabei ca. eine Dreiviertelstunde. In dieser Zeit kühlen Wände und Möbel so stark aus, dass für das Wiederaufheizen sehr viel Energie verbraucht wird.

Richtiges Heizen

Zentralheizungen wirken schwerfälliger als Ofenheizungen. Während der kalten Tageszeit schaffem sie nur dann eine angenehme Raumtemperatur, wenn in allen Räumen schwach, dafür aber ständig geheizt wird. Wird dagegen nur am Abend stark geheizt, können sich Wände und Möbel nicht komplett erwärmen. Sie haben sich in der ungeheizten Zeit zu stark ausgekühlt.

Gleichmäßiges Beheizen spart nicht nur Heizkosten, sondern Sie sorgen damit auch für ein angenehmes Raumklima und weniger Kondensatbildung.

Zusammenfassende Empfehlung für Heizen und Lüften

In "normalen" Wohnungen

• Durchzugslüftung (Stoßlüftung) von 5-10 Minuten
• mehrmals täglich lüften (3-4 mal)
• Kipplüftung (Spaltlüftung) während der Heizperiode vermeiden
• Dauerlüftungsklappe während der kalten Jahreszeit geschlossen halten
• Wärmeabgabe der Heizkörper nicht durch Möbel oder Vorhänge behindern
• freigesetzten Dampf sofort nach außen abführen

Zusätzlich in Feuchträumen

• Türen geschlossen halten, damit sich die Feuchtigkeit nicht in der Wohnung verteilt
• keine zusätzliche Luftbefeuchtung durch Verdunster o.ä.
• Türen zu weniger geheizten Räumen geschlossen halten
• Möbel mit etwas Abstand an die Außenwände stellen